base_and_peak © 2018 BASE & PEAK - Impressum - Nutzungsbedingungen & Datenschutz - Seite drucken

Nachhaltiges Bauen

Nachhaltiges Bauen

Seit 2009 arbeitet BASE & PEAK für Unternehmen der deutschen Industrie. Angefangen hat alles in der Bauwirtschaft mit der Lieferung von Strom aus Erneuerbaren Energien. Von da an führte uns ein gemeinsamer Weg zu Klimaschutzaktivitäten und
BASE & PEAK bilanzierte den ersten Carbon Footprint. In Folge stellten wir das erste Bauunternehmen in Deutschland klimaneutral und unterstützen es bis heute bei der Auswahl der Klimaschutzprojekte und liefern die entsprechenden CO2-Zertifikate. Das bedeutet, dass jede Tonne CO2, die die Unternehmensgruppe innerhalb Deutschlands produziert, mit Energieeinsparungen und dem Erwerb von CO2-Zertifikaten ausgeglichen wird.
„Auch Bauinvestoren achten mehr auf Umweltaspekte – schon weil sie erkannt haben, dass sich nachhaltiges Bauen auch wirtschaftlich lohnt. Ein umsichtig geplantes, energieeffizientes und emissionsarmes Gebäude verursacht viel geringere Betriebskosten“, sagt Dr. Albert Dürr, Geschäftsführender Gesellschafter von
WOLFF & MÜLLER.
Die CO2-Neutralität basiert auf dem sogenannten Carbon Footprint, einer detaillierte
CO2-Bilanz des unternehmenseigenen CO2-Ausstoßes, die jährlich erneuert wird. Auf dieser Basis wurde ein Emissions-Einsparplan erarbeitet: Durch den Einsatz von Ökostrom, den schrittweisen Austausch älterer Maschinen und die Modernisierung von Firmengebäuden und Anlagen will das Unternehmens so wenig CO2 wie möglich produzieren. Unvermeidbare Emissionen werden durch den Erwerb von CO2-Zertifikate kompensiert, mit denen emissionsreduzierende Projekte gefördert werden.